Diagnostik

Iris-Diagnose

Die Irisdiagnose/Iridologie bietet die Möglichkeit, angeborene Schwächen eines Organs oder Organsystems aus der Iris abzulesen.
Dies ist möglich, da von allen Teilen des menschlichen Körpers Nervenverbindungen zur Iris führen.
Damit nimmt die Irisdiagnose/Iridologie eine führende Stellung in der Präventivmedizin ein.


mehr


Antlitz-Diagnose nach Dr. Schüssler

Dr. Schüssler entwickelte zu seinen Salzen auch eine Antlitzdiagnose.
Das heißt, zu jedem Mineralmangel gibt es diagnostische Zeichen und Färbungen im Gesicht, und zwar lange, bevor diese im Blutbild nachweisbar sind. Dr. Kurt Hickethier hat diese Diagnostik ca. 100 Jahre später noch vervollkommnet.


mehr


Psycho-Physiognomie

Die Psycho-Physiognomie hilft dem Therapeuten an Hand von Gesichtsform und Körperstatur Rückschlüsse auf das Naturell des Patienten, sowie seinen Charakter zu ziehen. Man unterscheidet z. B. zwischen Ernährungstyp, Bewegungstyp und Empfindungstyp.

mehr
home
Seitenanfang